Latexmatratzen & Naturlatex-Matratzen

Wer eine Matratze aus möglichst natürlichen Materialen sucht und trotzdem nicht auf ergonomisches Liegen und Komfort verzichten möchte, trifft mit Latexmatratzen genau die richtige Wahl. Sie stehen Kaltschaum- oder Federkernmatratzen in nichts nach und zeichnen sich aufgrund des besonders elastischen Kerns durch eine ausgesprochen gute Körperanpassung aus und wirken sehr Druckentlastend. Dadurch wird der Körper gut gestützt und kann sich entspannen. Latexmatratzen mit einem hohen Naturlatexanteil sind außerdem von Natur aus antibakteriell und somit bestens für Allergiker geeignet. Auch in Sachen Feuchtigkeitsmanagement ist Naturlatex anderen Materialien keinesfalls unterlegen, im Zusammenspiel mit dem Matratzenbezug nimmt sie die Feuchtigkeit des Schläfers über Nacht auf und gibt Sie am nächsten Tag wieder problemlos an die Umgebung ab.

Latexmatratzen

Latexmatratzen unterscheiden sich in Synthetik Latex, Naturlatex und Mischprodukte aus beidem, bei denen die Vorteile beider kombiniert werden. Rein äußerlich können Synthetik und Natur Latex kaum unterschieden werden. Synthetik Latex ist ein reines Ölprodukt der Petrochemie hat jedoch den Vorteil eine konstante Qualität aufzuweisen und frei jeglicher Schadstoffe zu sein.

Naturlatex-Matratzen

Naturlatex wird aus dem Saft des Kautschukbaumes in Südostasien und Westafrika gewonnen, anschließend mit Stabilisatoren vermischt und mit reiner Luft aufgeschäumt. Nun wird das Gemisch in eine Form mit Heizstäben gegossen (Löcher für Luftzirkulation und bessere Punktelastizität) und gebacken wobei sich die Moleküle durch die Vulkanisation verbinden und der Latex als widerstandsfähiges und elastisches Material entsteht. Naturlatex hat den Nachteil Qualitätsschwankungen aufgrund der Wettereinflüsse im Anbaugebiet zu haben, weswegen viele Hersteller Mischprodukte anbieten, wodurch die gleichmäßige Qualität gewährleistet wird. Naturlatex bedeutet also, frei von jeglichem Synthetik Latex zu sein, was aber etwas irreführend ist, da es technisch nicht möglich ist, das Rohmaterial ohne Zugabe von anderen Hilfsmittel wie Konservierungsstoffen, Schäumungsmitteln, Vulkanisiermittel und Alterungsschutzmittel herzustellen, diese dürfen jedoch nicht mehr als 5 % betragen.

Eigenschaften

  • ausgesprochen gute Anpassung an Körperkonturen
  • bei hohem Naturlatexanteil antibakterielle Wirkung
  • sorgt für ein komfortables Schlafklima
  • formstabil und lange Lebensdauer
  • sehr gutes Federungs- und Rückstellungsvermögen
  • geräuschfrei

Weitere Produkte die Sie interessieren könnten

Kaltschaummatratze

Ausgezeichnet durch eine hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sind Kaltschaummatratzen vielseitig einsetzbar, besonders bei bestehenden Rückenschmerzen

zu den Produkten

Federkern Matratze

Besonders Robust und Langlebig erzeugt eine Federkernmatratze sanft nachfedernd ein Liegegefühl der besonderen Art.

zu den Produkten